Wir lieben unsere Revolte: Sie ist spontan und ohne großes Konzept entstanden, ist gewachsen und was nun in knapp zwei Monaten alles geschehen ist, macht uns an vielen Tagen sprachlos.

Es ist manchmal gar nicht so einfach digital via Website oder Social Media widerzugeben, was hinter den Kulissen alles geschieht. Es ist kein Tag ohne Pressearbeit oder Politik vergangen und jeder merkt, dass es wirklich an der Zeit war, in einen Dialog zu treten, auch wenn der Anlass hätte schöner sein können.

Nun wird auch die Corona Krise irgendwann gebändigt worden sein, natürlich lieber früher als später, doch was bleibt sind zig Themen die aufgewirbelt worden sind, welche als Nächstes in Angriff genommen werden müssen.

Wie zutreffend sind aktuelle Gesetzestexte, Definitionen und Beschränkungen?  Wie gut sind Behörden und Ausschüsse wirklich über das Thema informiert? Wie können wir die legale Prostitution transparenter darstellen und klar trennen von der illegalen Prostitution? Wie können wir eine bessere Kommunikation innerhalb der Branche erschaffen und dessen Interessen nach außen hin vertreten?

Unsere Branche brauch eine klarere Stimme und schnellere Kommunikationswege, der Grundstein dafür wurde nun gelegt!

Auch wenn all unsere Bemühungen von Herzen kommen, entstehen Kosten. Ob Ausgaben für Material wie Visitenkarten, das Parkticket beim Amt oder Kosten für Webspace und Domains, dazu kommen einige Freiberufler, die derzeit kostenfrei ihre Zeit für uns opfern und auch selbst dieses Jahr ihre Sorgen haben. Gern würden wir auch den Unterstützern etwas zurückgeben können und freuen uns über jegliche Spende via Paypal: spende@sexy-aufstand-reeperbahn.de

Gerne kannst du uns natürlich auch mit Deinem Talent unterstützen! Wir selbst sind ein Puzzle aus Menschen mit verschiedensten Background und daher ist unser Leitbild, dass jeder das mit einbringt, was er kann und gerne macht und dadurch das große Ganze geschaffen wird! Kontakt: hanna@sexy-aufstand-reeperbahn.de

Impressum     Datenschutz     AGB

© 2020 Sexy Aufstand Reeperbahn

  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram